the early bird catches the worm

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter
Post No. 1 • Post-ID 17180 • Date Mo März 19, 2018 7:15 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###

LV

00
Member

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Es gab eine gute und eine schlechte Nachricht: Die Gute war: Um die soziale Kompetenz der Schüler anzustacheln, würden sie eine Schnitzeljagd veranstalten. Gott, Feliks l-i-e-b-t-e Spiele, vor allem von Wettbewerbsnatur. Die schlechte Nachricht war- sie mussten dazu Gruppen bilden. Feliks saß wie auf Hummeln und hüpfte leicht auf und ab, schaute sich nicht-so-unauffällig um nach Liet. Doch dieser war nirgendswo aufzufinden! Und andere anzusprechen...sein Herz und sein Magen machten sich ganz ganz klein beim Gedanken. Nein, das kam auf keinem Fall in Frage. Er hatte sich bereit einen gewissen..."Ruf" in der Schule gemacht - auf das er verhältnismäßig stolz war und ihn amüsierte- doch sehr kontraproduktiv in solche Momente. Du liebes bisschen freute er sich auf die Zukunft, in der man nur noch über SMS oder IM reden würde. Ein wenig unsicher öffnete er seinen Zettel mit dem Tipp. 

"Du kannst mich sehen, aber weder riechen, noch schmecken, noch fühlen, noch hören. 2A" 

2A meinte wohl eine Klasse, doch beim Rästel hatte er keine Ahnung! Naja, würde er schon hinbekommen. Er stand von seinem Stuhl auf, ging auf die Tür zu und am Rahmen lachte er hämisch, blickte über die Schulter mit einem selbstsicheren Grinsen. 
"Vielleicht, also, teile ich ja den Schatz mit euch Versagern oder so...wenn ich total Lust habe!" Er rannte so schnell wie seine Beine ihn aus den Zimmer trugen. Hatte er ja mal wieder gut angestellt. Er erlaubte er es sich kurz im Flur inne zu halten, beschämt, das Gesicht in den Händen zu vergraben. Sie machten ihn so schrecklich nervös! Also gut, jetzt gab es erst recht kein zurück! Wenn er jetzt versagte, würde er wie ein Hornochse dastehen! Vor allem wollte er nicht gegen Preußen oder gar Russland verlieren! Also begab er sich zu 2A. 

Dort angekommen schaute er sich um für eine Gefühle halbe Stunde, bevor er sich auf eine der Tische setzte und für gefühlte 10 Minuten auf den Rätsel starrte. Dann ging ihm ein Licht auf. Wortwörtlich. Er schaute hoch, zur Lampe- dort klebte ein Zettel...

Das heißt er musste da hochkommen, also nahm er sich ein Stuhl und stieg darauf, doch seine Hände kamen noch immer nicht an ein Zettel, angestrengt knurrte er. 
"Wenn Liet zurückkommt, muss er mir das sowas von zurückzahlen!", murrte er mit nasaler Stimme. Mit ihm würden die anderen sowas von abstänkern, sie waren so etwas wie das dynamische Duo! Aber alleine war er nur der...dynamische Solo oder so.

(ooc: Ich hoffe die Vorlage geht in Ordnung so!)
Post No. 2 • Post-ID 17182 • Date Di März 20, 2018 1:38 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
avatar

LV

00
Co Admin

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Da die ganze Schule im Aufruhr und in Gruppen durch die Flure lief seufzte Matthew tief. Diese ganze Schnitzeljagd sollte wohl dabei helfen die Schüler näher aneinander zu bringen nur hatte es bei ihm nicht so wirklich geklappt. Eher er sich versehen hatte waren in seiner Klasse alle in Gruppen aufgeteilt und mit Hinweis aus dem Raum gerannt. Durfte man überhaupt in der Schule rennen auch wenn es ausnahmen waren? 
Er war es ja schließlich gewohnt übersehen zu werden also sollte er sich nicht ärgern vielleicht konnte er auf seinen Weg durch die Schule jemanden finden den er dabei helfen konnte die Rätsel zu lösen.
"Obwohl... in Rätseln bin ich auch nicht wirklich gut", murmelte er zu sich selbst. Der Kanadier hielt kurz inne um nachzudenken und wurde angerempelt. "H-Hey", rief der Blonde kleinlaut hinterher aber das aufgeregte geschnatter von der Mädchengruppe schien ihn komplett auszublenden.
Bevor ihn noch mehr anrempeln konnte würde er sich erstmal in einem Raum verstecken bis sich der Aufruhr gelegt hatte. Sollte das überhaupt der Fall sein. Na wie lang kann sowas schon dauern? Mit mehr als zwei bis drei Stunden rechnete er da nicht. "Vielleicht kann ich ja in der Zeit etwas lernen", Matthew lächelte sanft und drücke seine Tasche an die Brust. 
Der Kanadier öffnete eine Tür und schloß sie hinter sich, als er durch war und sah dann auf. Ein blonder Junge stand auf einen Stuhl und wedelte mit den Armen während er leise vor sich hin fluchte. Matthews Blick folgte der Blickrichtung des anderen, scheinbar versuchte er an einen Zettel zu kommen der an der Raumlampe hin. Also noch jemand der an der Schnitzeljagd teilnahm aber alleine?
"H-hallo", äußerte sich der Blonde vorsichtig um sein gegenüber nicht zu erschrecken während er sich vorsichtig annäherte. 
"Vielleicht solltest du dich gleich auf den Tisch stellen um da oben ran zu kommen... oder soll ich dich hoch heben?", fragte er etwas zögerlich. Fremden Leuten Hilfe anzubieten war für ihn kein Problem aber manchmal könnten Personen es auch als Beleidigung empfinden, dass man davon ausgeht das jemand Hilfe benötigt.
Post No. 3 • Post-ID 17183 • Date Di März 20, 2018 2:43 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###

LV

00
Member

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Obwohl die Stimme unglaublich sanft war, war Feliks so fixiert und so angespannt, dass ihm selbst dieser zarte Tonfall ihm einen Schreck verpasste, rumsend und krachend fiel er auf dem Boden.  
"Auauauauau", gab er von sich mit zusammengekniffenen Augen und sah kurz zu der Quelle. Ein junger Mann, mit gewellten, blonden Haaren und einen weichen Blick stand an der Tür. "Alter, du solltest dich sowas von als Ninja bewerben", stieß er gespielt schmollend aus, die Lippen geschürzt, bevor er sich aufrichtete und die Kleidung abklopfte. Eine ganze Weile war er still, richtete sich die Haare und die Uniform zurecht, bevor er sich grinsend zu Matthew wandte. "Ich bin echt wie dieser Witz, wie viele Männer braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln", lachte er keckernd und stampfte energischen Schrittes auf Matthew zu. "Ein kluges Köpfchen wie dich kann ich gebrauchen! Du kannst mein Vasalle sein für diesen Spiel sein! Ich bin Feliks!" Er wirkte sehr selbstbewusst, doch innerlich schlotterte er wie Espenlaub. Oh nein, er würde ihn bestimmt wieder vergrauen, doch er konnte einfach nicht sein Mund halten! Er hoffte dass man nicht sehen konnte wie sein Herz raste und dass seine Hände nicht allzu sehr schwitzten. Selbst sein Mund war trocken, aber das konnte auch vom vielem reden kommen."Und wie heißt du?", fragte er ihn interessiert gab ihm eine kleine Pause zum Antworten, bevor er weitersprach. "Hochheben klingt gut! Und total lustig! Komm mit!" Er nahm Matthew bei der Hand und zog ihn hinter sich her- er war immerhin ein bisschen größer als er. "Okay, ich bin bereit!" Feliks ging in Pose, als wolle er wie Superman abheben. Es wäre eine Untertreibung, zu sagen, dass der Pole sie nicht alle ganz beisammen hatte.
Post No. 4 • Post-ID 17187 • Date Mi März 21, 2018 8:31 am

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
avatar

LV

00
Co Admin

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Da der junge Kanadier war etwas geschockt, dass sich der junge vor ihm so sehr erschrecken würde und sogar runter gefallen war. "Alles in Ordnung? Hast du dir weh getan?", fragte Matthew schnell, aber seinem gegenüber schien es gut zu gehen sofort sprang er auf und gab ihm eine Berufsoption auch wenn nur scherzhaft gemeint. 
"E-ein Ninja? Ich glaube eher nicht", er lachte leise, "Ich bin Matthew, schön dich kennenzu-", viel weiter kam er auch nicht, da Feliks ihn schon gepackt hatte und in die mitte des Raumes zog um ihm zu helfen. Somit hatte er wohl doch eine 'Gruppe' gefunden auch wenn sie nur zu zweit waren vielleicht würde der heutige Tag ja doch noch lustig werden. 
Leicht geistesabwesend stand er neben seinem polnischen Mitschüler und und wurde leicht rot. Auch wenn er es nicht gedacht hatte aber es war doch schön von jemanden gebraucht zu werden. Die Pose, die Feliks eingenommen hatte überzeugte ihn allerdings nicht wirklich. 
In der Haltung müsste der Kanadier ihn an der Hüfte packen und hochstemmen was allerdings viel mehr Kraft benötigte als wenn er ihn sich auf die Schultern setzen würde. Allerdings wollte Matthew ihn auch nicht zu lange warten lassen und ging in die Hocke. "M-mach aber schnell lange halten kann ich dich wahrscheinlich nicht", für einen kurzen moment hochheben würde wahrscheinlich gehen nur die Decke streichen sollte er vielleicht nicht in der Zeit. 
Der gelockte Blonde nahm einmal tief Luft und stemmte Feliks in die Luft der scheinbar wie ein Superheld in die Luft flog.


(ooc: waah so kurz tut mir leid ;A; ich gelobe besserung)
Post No. 5 • Post-ID 17188 • Date Mi März 21, 2018 12:06 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###

LV

00
Member

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Der Pole ließ den Kanadier kaum aussprechen, aufdringlich ratterte Feliks alles was er sagen wollte herunter, was, leider, sehr typisch für den jungen Mann mit den grünen Augen war. Er freute sich jedoch tierisch, dass sein Gegenüber so ein netter Kerl zu sein schien, und beschloss, auf jeden Fall mit ihm seinen - er meinte, ihren - Schatz zu teilen. Ein bisschen zögerlich schien er zu sein, doch nichts, was Feliks stören würde- er fand solche Leute eigentlich richtig angenehm. Da er mit dem Rücken zu ihm stand, sah er gar nicht Matthews zweifelnden Ausdruck. Stattdessen quengelte er: 
"Mein Arm wird lahm." Was eigentlich komplett gelogen war, er war nur extrem ungeduldig. Es war nicht einfach, mit Feliks umzugehen- viele benötigten jahrzehntelange Erfahrung und eine Geduld, die der eines Heiligen gleichkam. "Keine Sorge, ich werde super-duper-schnell se-", da wurde er jedoch schon hochgestemmt. "Uiii!!", stieß Feliks aus, schnappte sich überraschend flink den Zettel. "Matthew!! Ich hab den Zettel!! Ich hab ihn so was von auf frischer Tat ertappt! Er fühlt sich auch total zettelig an." Es ergab vorne und hinten keinen Sinn was er da sagte, doch er ließ sich wieder runterhieven. Er drehte sich zu Matthew um und wartete, bis er sich wieder erhob. Schließlich schob er den Zettel kurz in die Tasche, um den Kanadier bei den Händen zu fassen und auf zu hüpfen. "Wir haben es geschafft! Wir haben es geschafft! Da sieht man, mit vereinten Kräften bekommt man alles hin!", jubelte Feliks. "Dafür musst du auch belohnt werden", und mit diesen Worten überreichte er ihm feierlich...eine Packung Erdbeerkaugummi. "Sorry, mein Süßigkeitenvorrat geht zuneige", gestand er quirlig und einen kurzen Moment hielt er inne und fragte Matthew ernst: "Du...alles okay bei dir?" Ein wenig neben der Spur spielte er mit dem Zettel in seiner Hosentasche. Er würde am liebsten mit ihm weiter zum nächsten Ort flitzen, doch er wollte auch nicht, dass es Matthew schlecht ging. 


(Dein Post war doch gut! Es kommt auf den Inhalt an! x3 Außerdem...ich bin schuldig der Anklage, meine sind auch nicht viel länger, orz XDD)
Post No. 6 • Post-ID 17189 • Date Mi März 21, 2018 9:05 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
avatar

LV

00
Co Admin

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Gut durchgeschüttelt lachte Matthew verlegen und kratzte sich am Hinterkopf. "Gut, dass er sich nicht verzettelt hat", versuchte er auch zu scherzen. War das überhaupt witzig? Konnte Feliks ihn überhaupt durch sein auf und ab springen hören?
Die Fragen lies er mal in seinem Kopf so stehen er wollte schließlich nicht wieder alles zerdenken.
"Wir sollten uns nicht zusehr freuen wer weiss wieviele Zettel noch aufzufinden sind...", hoffentlich war er dadurch kein Schwarzmaler. Ein paar hastige Schritte im Flur konnten ihn nur erahnen lassen wie viel Stress sie noch vor sich hatten das hier wahrscheinlich der leichteste Teil. 
War er überhaupt eine große Hilfe ausser den leichten Polen hochzuheben hatte er noch nicht wirklich viel helfen können. Matthew senkte seinen Blick und sah überrascht in die Hand von Feliks, in der ein Kaugummi lag. "Oh danke", zögerlich griff der Blonde zu entpackte den Kaugummi und warf ihn sich in den Mund. "Mir geht's gut keine Sorge", ein sanftes lächeln zierte wieder sein Gesicht und ein Erdbeergeschmack breitete sich in seinem Mund aus. 
Langsam wurde er allerdings auch neugierig was denn nun auf dem nächsten Zettel stehen würde, vielleicht konnte er ja doch irgendwie weiter helfen. 
Ob es der Kaugummi oder das gute Gefühl jemanden helfen zu können Matthew war fest entschlossen weiter zu machen solange Feliks ihn auch dabei haben wollte. 
"Also? Was steht auf dem Zettel? W-wir müssen uns doch diesen Preis schnappen richtig?", mit all seiner Mut wandte er diese Worte an den Kleineren und spannte seinen Körper an um nicht nervös zu wirken.

(ooc: ruhige charaktere sind so... ruhig)
Post No. 7 • Post-ID 17190 • Date Mi März 21, 2018 9:56 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###

LV

00
Member

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Feliks schenkte seinem Gegenüber ein strahlendes Lächeln, als er einen Wortwirz brachte, mit den Händen tat er so, als würde er ihn abschießen.
Badumm-tss! Der war gut!“ Was auch gut waren? Feliks' Ohren. Er konnte Litauen über einen Feld von sterbenden Rittern und wiehernden Pferden noch immer perfekt hören, wagte er zu behaupten. Auf Matthews Zweifel hin machte er eine nachlässige Geste und winkte mit der Hand als wolle er diese mit Wisch-und-Weg loswerden. „Ach wo! Wir waren superschnell, die anderen hängen wahrscheinlich noch immer im Klassenzimmer herum und warten, bis ihnen der Schatz auf dem Schoß fällt!“ Wie so oft war einer von Polens Markenzeichen unerschütterlicher und undurchdringlicher Optimismus. „Kein Problem! Und gut. Wenn ich etwas von Toris gelernt habe, ist, dass man die Morale hoch halten muss! Genauso hoch wie du mich gehalten hast“, er bleckte die Zähne zu einem perlenweißen Grinsen. „Oh, ja, stimmt! Hatte ich schon fast wieder vergessen“, scherzte Feliks und holte den Zettel aus seiner Tasche: „Königin, kann ohne Licht, Wasser und Erde nicht leben.“ Der Pole schaute siegreich auf den Zettel. „Das ist einfach! Das muss eine Pflanze oder so sein, die sind im Garten! Komm mit!“ Mit diesen Worten schnappte er sich ihn bei der Hand und zog ihn wieder hinter sich her, so wie er es für gewöhnlich immer mit Leuten tat, mit denen er vertraut war. „Ich hab dich hier im Schulgelände noch nie gesehen! In welcher Klasse bist du?“, versuchte er ein wenig Smalltalk aufzubauen.


(ooc: Ja, das haben ruhige Charaktere so an sich XD Doch hey! Ich glaube das ist gut, Polen würde wahrscheinlich mit einem anderen Großmaul nur aufeinanderprallen XD)
Post No. 8 • Post-ID 17191 • Date Do März 22, 2018 10:17 am

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
avatar

LV

00
Co Admin

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Gut. Sein Witz war also doch witzig gewesen. Wenigstens ein bisschen. Matthew taute langsam auf mit seinem Schnitzeljagdpartner. Er ging jetzt davon aus, dass sie das nun zusammen durchziehen würden. 
Ein Lächeln zierte sein Gesicht und seine Wangen wurden etwas rot vor Freude doch noch an diesem Event teilnehmen zu können. 
Auch wenn Matthew sich vorher eingeredet hatte, dass er nicht unbedingt teilnehmen wollte war es doch schön mit Leuten zu interagrieren und jetzt sogar jemanden neuen kennengelernt zu haben. 
Feliks Optimismus war scheinbar nicht klein zu kriegen, das beeindruckte Matthew dann doch sehr schließlich gab es auch genug andere schlaue Köpfe in dieser Schule, die vielleicht auch alleine bis zur Decke reichen können. 
"Wer ist Toris?", fragte der Kanadier und neigte seinen Kopf zur Seite. Anschließend lauschte er was Feliks vorlas allerdings konnte er sich nichtmal Gedanken dazu machen, da er sofort wieder an der Hand gepackt und umgerissen wurde. "Es wird wahrscheinlich eine bestimmte Pflanzenart sein", brachte er hervor während er versuchte Schritt zu halten. 
"I-ich bin von der Ocean Class und du?", antwortete Matthew und dachte über den Hinweis nach. Was war eine Königin wenn es eine Pflanze war? Vielleicht eine bestimmte Blumenart?
"Du bist gut darin Rätsel zu lösen hast du Übung darin?", da es scheinbar in der Schnitzeljagd auch darum ging Leute besser kennen zu lernen kam er mit diesem kläglichen Versuch auf sich zu Unterhalten. 
Matthew war bei solchen Sachen nicht unbedingt der kreativste. Er war schon froh genug nicht gefragt zu haben was er von dem heutigen Wetter hält.
Auf dem Weg aus dem Schulgebäude erhaschte der Kanadier immer wieder Blicke in andere Klassenräume wo Schüler aufgeregt diskutierten und schon fast zu streiten schienen. Scheinbar waren auch manche Sturköpfe dabei denen Kooperation hierdurch beigebracht werden soll.
"Bin ich froh mich nicht streiten zu müssen", nuschelte er unter seinem Atem als er die Tür aus dem Hauptgebäude öffnete.

(ooc: das gute an kurzen posts man kann schneller antworten. Hast du die komplette Schnitzeljagd schon durchgeplant? Ich weiss nicht wirklich wie ich Kanada in der Hinsicht nützlicher machen kann OTL)
Post No. 9 • Post-ID 17192 • Date Do März 22, 2018 12:03 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###

LV

00
Member

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Matthew hatte eine ruhige Natur, die Feliks nervöse Art ein wenig entspannte, außerdem schien er ziemlich schnell zu erröten, was auf eine gewisse Art und Weise liebenswürdig war. Während er seinen neuen Kollegen hinterherzog beantwortete er eine Frage, die er am liebsten mit einem 1000-seitigen Roman beantwortet hätte. Er bemühte sich jedoch, kurz zu fassen. 
"Wer Toris ist? Mein total super Sidekick! Meine rechte Hand sozusagen! Er ist der Tollste! Nach mir natürlich. Er ist stark und nett und man kann sich mega auf ihn verlassen!!", schwärmte Feliks. Er hatte keine Ahnung, wie Toris das sah, aber für ihn war er quasi sein bester Freund. "Pflanzenart...Pflanzenart...ach, ich kümmere mich schon darum, wenn wir da sind", beschloss er vorerst sich nicht das hübsche Köpfchen darüber zu zerbrechen. "Ocean Class? Die sind immer so exotisch. Mein Land muss gaaanz weit weg von deinem sein, ich komme nämlich aus der East Europe Class!", erklärte er ihn und hörte auf zu sprinten, um fröhlich beim Laufen zu hüpfen, während er Matthews Arm hin und her schwenkte. "Natürlich habe ich Übung darin! Polnische Prinzen mussten in den Märchen auch gaaanz viele schwierige Prüfungen bestehen, um an den Drachen zu kommen mit den tollen Schätzen!" Um ehrlich zu sein- eigentlich hatte Feliks keine Ahnung von Rätseln, vorhin hatte er sich den Kopf zerbrochen und diesen hatte er auch nur gewusst, weil er gerne in der Landwirtschaft arbeitete. Jedoch war er froh, so einen vertrauenswürdigen Kerl gefunden zu haben, mit dem man sich so schön lässig unterhalten konnte. Er fragte sich, was der Schatz wohl war. Hoffentlich etwas ziemlich cooles! Er hatte gar nicht mitbekommen, dass andere streiten, so völlig in seiner kleinen Welt vertieft, dass ihm aus heiterem Himmel traf, als Matthew sagte, dass er froh war, nicht streiten zu müssen. Plötzlich sagte Feliks ernst: "Ab und zu ist streiten wichtig. Das klärt die Luft und man wird seine Gefühle los. Das ist beides ganz ganz wichtig in jeder Beziehung!", belehrte er ihm und wackelte mit den Zeigefinger, bevor er wieder lächelte. Schließlich waren sie im Garten angekommen. Es war eine große Fläche, der kulinarische Club baute dort sein Gemüse an und eine Reihe an Zierpflanzen streckten ihre bunten Köpfe gen den Sonnenschein. Feliks ließ Matthews Hand los und kramte nach den Zettel. "Ich glaube...ich glaube damit ist eine Rose gemeint? Aber ich sehe weit und breit keine Rosen", murmelte er verwirrt. 

(ooc: Jawoll! Ja, es ist nur noch nachdem hier eine Landkarte udn dann sind sie schon da, es war quasi nur plot device, also ein Mittel,damit sich die Charaktere finden konnten owo Das ist völlig okay! Du kannst aber gerne wenn du möchtest deine eigenen Ideen einbauen, ich bin nicht sauer oder so :3)
Post No. 10 • Post-ID 17193 • Date Fr März 23, 2018 9:53 am

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
avatar

LV

00
Co Admin

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Interessiert hörte Matthew zu wie Feliks über seinen Freund erzählte. "Schade, dass er gerade nicht hier ist er hätte dir bestimmt gut geholfen", es war schön Leuten zuzuhören wenn sie begeistert über eine Sache sprachen, vor allem wenn es über Freundschaft ging. Freundschaft war immer eine schöne Sache auch wenn man sich mal ein paar Wochen nicht gesprochen hatte konnte man sobald man sich wieder sah so weiter machen als wäre nie etwas gewesen. 
"Nein nein so exotisch sind wir nicht. Ich meine sehe ich für dich exotisch aus", fragte der kanadier etwas verlegen und zeigte auf sein Gesicht. "Osteuropa ja das ist tatsächlich ein gutes Stück von meiner Heimat weg", meinte Matthew mit einem fernen Blick als würde er sich gerade innerlich die Weltkarte anschauen. Seine Augen mussten sich allerdings auch gleich wieder weiten. "A-aber Drachen gibt es doch gar nicht", sein Kopf schüttelte sich bei der Vorstellung. In Serien und Filmen hatte er schon genug Drachen gesehen um zu wissen was für eine Zerstörungskraft diese mystischen Wesen haben konnten.
"Da hast du recht streiten ist wichtig aber.. nicht mit Leuten die man gerade erst kennen gelernt hat oder?", trotzdem lies Matthew sich von Feliks belehren und nickte seine Erklärung ab. 
Die Ankunft im Garten lies den Blonden erstmal tief durchatmen. Die Luft auf der Grünfläche war so schön sauber, dass er fast ihre Aufgabe vergessen hatte. "Rosen..nun soweit ich weiß gibt es sehr viele Rosenarten und", sein blick streifte über das Gelände. "normalerweise werden doch immer haufenweise Rosen angepflanzt...", Matthew legte den Kopf schief und eine Hand ans Kinn um zu überlegen. Rosen waren Zierpflanzen aber es gab sie auch als Wildwuchs. "Vielleicht hat die Schule die Rosen zurückgeschnitten damit sie dort hinten bei den Blumen nicht so leicht zu erkennen sind", grübelte er halblaut vor sich hin. Ansonten mussten sie wohl noch an einer anderen Stelle suchen von einem Rosengarten wüsste er jetzt nichts, dass sie eine Blumenart gesondert angepflanzt hätten. Sein blick wanderte zu Feliks, der den Zettel erneut am inspizieren war. 


(ooc: ich fragte nur damit ich weiss, dass ich mir nichts mehr ausdenken muss (: )
Post No. 11 • Post-ID 17194 • Date Fr März 23, 2018 1:24 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###

LV

00
Member

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Der Pole nickte einmal kräftig und gab ein kleines Murren von sich, dass an eine schlecht gelaunte Katze erinnerte. 
"Ja...das gibt sowas von eine Predigt, wenn er zurück ist!", sagte er laut, als ob er dachte, dass Toris sich irgendwo in Hörweite vor ihm verstecken würde ein Lächeln stahl sich jedoch schon bald wieder auf seine Lippen. "Du hilfst aber auch echt gut! Guter Vasalle", lobte er. Weiterhin horchte er auf Matthews sanft gesprochene Worte und musterte den Kanadier von oben bis unten. "Hm...du hast tatsächlich ziemlich europäische Züge...ich würde auf Kolonialismus tippen", sagte er mit einer Leichtigkeit, als wäre dieses Thema nicht mit unglaublich viel Leid und Schmerz belastet. Auf seine nächste Aufforderung hin stemmte er die Hände in die Hüfte. "Wenn es Dinos gab - und Dinos und Drachen sind so ziemlich dasselbe - wer sagt denn, dass es früher keine Drachen gegeben haben kann?", fragte er gespielt schmollend. Er wusst selbst, dass es keine Drachen gab doch...wenn einem die Träume nicht blieben, was dann? Auf seine Erwiderung hin, dass man mit Leuten, die man gerade eben erst kennengelernt hatte nicht streiten sollte, sagte Feliks mit einem frechen Grinsen: "Wer die Kruste nicht ehrt, ist die Pizza nicht wert." Kurz ließ er sich den Wind um die Nase wehen, dann antwortete er: "Das ist eine hervorragende Idee, Matthew! Wir müssen nur nach einen Busch mit Dornen Ausschau halten!" Somit wandte sich Feliks zu dem Garten und schrie aus voller Brust: "Off with their heads!!", die Herzkönigin in Alice in Wunderland zitierend rannte er in den Garten hinein, nach den Blättern suchend. "Sag bescheid, wenn du die Büsche siehst ja? Ich sagst dir, wenn jetzt Francis aus einem der Büsche gesprungen kommt...!", murmelte Feliks und sah gelegentlich über die Schulter, um zu prüfen, ob Matthew noch in der Nähe war. Wieder ganz alleine sein zu müssen machte ihn ein bisschen Angst.
Post No. 12 • Post-ID 17195 • Date Sa März 24, 2018 7:14 pm

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
avatar

LV

00
Co Admin

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points
Den Blick hin und her schweifend versuchte Matthew eine Person ausfindig zu machen, die sich vielleicht auf die Worte von dem Polen angesprochen fühlte. Immerhin hatte er laut genug gesprochen doch leider drehten sich wenn nur verwirrte Blicke zu ihnen und der Blonde richtete seinen eigenen Blick wieder zu Boden. "D-danke ich werde weiterhin mein bestes geben",bestätigte er Feliks, "und ja mit der Kolonialisierung liegst du richtig." Ein leicht gequältes Lächeln zierte sein Gesicht. Zu dem Thema mit den Dinos und Drachen konnte er nurnoch lächeln es gab auf eine gewisse weise Sinn was der Pole erklärte und durfte ihn auch wenige Momente später hinterher laufen. Seine Alice im Wunderland Anspielung entlockte ihm dabei ein leises kichern. Einen lustigen Schnitzeljagdpartner hatte er da gefunden, darüber konnte er sich doch nur freuen. Am liebsten würde die Suche für ihn Ewig so weiter gehen. "Ich werde rufen!", antwortete Matthew und war sich selbst etwas unsicher wie laut er überhaupt rufen konnte. Zwischen den bunten Blumen und hochgewachsenen Sonnenblumen verlor er bald die Sicht zu Feliks und sein Blick fokusierte sich mehr auf seine nähere Umgebung. 
"So viele unterschiedliche Blumenarten hier..", er ging in die hocke um auch zwischen den bunten Farben zu suchen dich da spürte er schon einen stechenden Schmerz in seiner rechten Hand. "Au", Matthew zog seine Hand zurück und begutachtete sie kurz. Ein kleiner Einstich an seiner Handfläche bildete einen Bluttropfen. "Definitiv das Werk einer Königin", murmelte der Blonde und legte seine Lippen auf die Wunde, während er mit der anderen Hand den Ursprung zurück verfolgt. Dort, zwischen zwei gelben Stiefmütterchen, stierte ihn eine kleine rote Rose an. Sein Herz machte einen Sprung, "Feliks!", stieß er ungewohnt laut aus und untersuchte die Rose weiter. Kein Hinweis an der Rose also schob er vorsichtig ein wenig Erde auf Seite und fand den ersehnten Zettel, den der Blonde zugleich hoch in die Luft hielt.


(ooc: und dann kam ein Vogel und schnappte sich den Zettel. Ich hab mein Kanada Baby verletzt das gibt noch ärger <.<)
Post No. 13 • Post-ID 0 • Date

Human Name

  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###
  • ###

LV

00

EXP

User Info

Noone

no custom title
Posts
Points

the early bird catches the worm

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter